Offene Stellen


Praktikantin oder Praktikant für Communicators Zürich AG
(100 Prozent)

 

Agenturbeschrieb
Führende Kommunikationsagentur mit den Kernbereichen Unternehmenskommunikation, Public Affairs und Standortmarketing.

 

Aufgabengebiet
Als unsere Praktikantin oder Praktikant unterstützen Sie zwei Agenturpartner und das Beratungsteam bei der täglichen Projektabwicklung. 

Bei diesem abwechslungsreichen Praktikum erhalten Sie die Gelegenheit, Erfahrungen mit der Anwendung verschiedenster Kommunikationsmittel zu sammeln. Dazu gehören beispielsweise:

 

  • das Verfassen von redaktionellen Beiträgen für Kundenzeitschriften
  • die produktionstechnische Begleitung von Corporate-Publishing-Produkten
  • die Durchführen von Abstimmungs- und Wahlkampagnen
  • der Einsatz von klassischer Medienarbeit und Social-Media-Instrumenten
  • die Organisation von Veranstaltungen wie Medienkonferenzen, Podiumsdiskussionen, Standaktionen etc.

Anforderungsprofil
  • Sie schreiben sehr stilsicher und beherrschen die wichtigsten journalistischen Grundlagen. Im Idealfall haben Sie bereits redaktionelle Erfahrungen bei einer Zeitung gesammelt.
  • Sie interessieren sich für gesellschaftliche und politische Themen.
  • Sie arbeiten genau, selbständig und gut strukturiert, sind teamfähig und behalten auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf.
  • Sie beherrschen die üblichen Office-Programme.
  • Sie studieren noch an der Fachhochschule / Universität im Bereich Unternehmenskommunikation / Journalismus / Politikwissenschaften oder haben vor kurzem (weniger als 1 Jahr) abgeschlossen.

 

Praktikumsdauer
Mindestens 3 Monate, maximal 6 Monate.

 

Bereich
Politkampagnen und Unternehmenskommunikation

 

Antrittsdatum
Mitte September 2014

 

Sprachen
Perfektes Deutsch, gute Französischkenntnisse
Italienisch- und Englischkenntnisse von Vorteil

 

Bemerkung
Bitte schicken sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Foto per E-Mail.

 

Kontakt
Liên Burkard
Senior Consultant
Tel. Direct: 044 455 56 63
E-Mail: lien.burkard@communicators.ch


Zürich, 19. Mai 2014

 


FacebookTweet